Beiträge

Klipphausen: Herrensitz Bockwen


Herrensitz Bockwen
01665 Klipphausen OT Bockwen

Historisches
Bereits um 1180 war Bockwen als Herrensitz genannt. In diesem Zusammenhang ist der Name Martinus de Bukewen verzeichnet. Eine alte Flurstücksbezeichnung auf einer heutigen Feldfläche am westlichen Ortsrand namens "die Burg" gibt bis heute Rätsel auf. Sowohl geschichtliche als auch archäologische Nachweise für das tatsächliche Bestehen einer früheren Burg fehlen. Bockwen gehörte zum Besitz des Meißner Klosters Zum Heiligen Kreuz und war Teil des Vorwerks Siebeneichen.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 70 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
8312621